Sie sind angemeldet als:

Überschrift

...denn nur Gemeinsam sind wir stark!


Polio-Tag Roth 2013

PolioTag Bayern 2013

Poliotag Bayern

Vorteile einer Mitgliedschaft

Sie sind jederzeit in unseren regionalen Selbsthilfegruppen und auf unseren Poliotagen willkommen, um sich mit Polio-Betroffenen auszutauschen bzw. Rat und Hilfe aus den zahlreichen ärztlichen und physiotherapeutischen Fachvorträgen mit nach Hause zu nehmen.

Sie erhalten alle drei Monate eine Verbandszeitschrift mit neuesten Informationen für Polio-Betroffene. Außerdem bekommen Sie eine medizinische Notfallkarte. Diese enthält wichtige Informationen für behandelnde Ärzte über problematische Medikamente und den richtigen Einsatz von Narkosemitteln zum Beispiel bei Operationen.

Unterstützen Sie uns bei den vielfältigen Aufgaben mit einer Spende!

Aktiv werden

Kennen Sie als Physiotherapeut oder Arzt Betroffene mit Kinderlähmungsfolgen?

Weisen Sie Ihre Patienten auf unseren Verband hin!

Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe

Sie sind an Kinderlähmung erkrankt?
Leiden Sie vermutlich am Post-polio-Syndrom?

In Deutschland leben noch ca. 60.000 Menschen, die an Poliomyelitis, der sogenannten Kinderlähmung, erkrankt waren. In der Öffentlichkeit ist kaum bekannt, dass etwa 60 - 70% der Polio-Betroffenen nicht nur an den "normalen" Spätfolgen, sondern auch am Post-Polio-Syndrom leiden. Bedauerlicherweise ist in der Ärzteschaft das Wissen um diese Erkrankung nicht sehr verbreitet. Deshalb ist der Erfahrungsaustausch mit Betroffenen eine große Hilfe.

Suchen Sie Gesprächspartner in Ihrer Nähe?

Regionale Gruppen im Bundesverband

Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft?

Hauptaufgabe des Verbandes ist es, Polio-Betroffene, Ärzte und Therapeuten sowie Kostenträger und Behörden über die Spätfolgen der Kinderlähmung - insbesondere über das Post- Polio-Syndrom - zu informieren und gezielte Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.
Wir sind Ihnen behilflich, wenn es um die Beantwortung nachstehender Fragen geht:
  • Wo sind in meiner Region Gesprächspartner, die meine Probleme verstehen?
  • Wo gibt es einen informierten Arzt?
  • Welche Rehabilitationsklinik ist für mich geeignet?

Finanziert wird die Arbeit des Bundesverbandes aus Mitgliedsbeiträgen, Krankenkassenzuschüssen und Spenden. Zahlreiche Mitglieder und der Vorstand engagieren sich ehrenamtlich in der Verbandsarbeit. Gleichwohl sind die finanziellen
Spielräume unseres Verbandes sehr begrenzt. Deshalb brauchen wir die Hilfe derer,
die von unserer Arbeit profitieren.

Bitte unterstützen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft unsere ehrenamtliche Arbeit. Nur mit Ihrer Hilfe sind auch in Zukunft so wichtige Aufgaben wie die Betreuung der Betroffenen und ihrer Angehörigen, Öffentlichkeitsarbeit und Forschungsförderung finanzierbar. Unser Mitgliedsbeitrag beträgt zurzeit 36,00 Euro jährlich.


Möchten Sie aktiv im Verband mitarbeiten?

Wir sind ständig auf der Suche nach  ehrenamtlichen Helfern, die uns aktiv bei unserer Verbandsarbeit unterstützen möchten.


Können Sie sich vorstellen in Ihrer Region eine Selbsthilfegruppe aufzubauen?

Setzen Sie sich mit der Geschäftsstelle in Verbindung. Wir helfen und unterstützen Sie gern bei Ihrem Vorhaben.

Möchten Sie uns bei Standbetreuungen unterstützen?

Unser Verband organisiert bundesweit Aktionstage, Polio-Tage und ist auf fachspezifischen Messen vertreten - Heimbeatmungskongress, RehaCare in Düsseldorf.

Veranstaltungskalender Bundesverband Polio e.V.

Haben Sie Interesse an der Erstellung unserer Vereinszeitschrift, den Polio-Nachrichten, mitzuwirken?

Wir sind dankbar für tolle Anregungen und Hinweise auf das, was Sie gern in den Polio-Nachrichten lesen möchten. Gerne nehmen wir auch Ihre persönlichen Erfahrungsberichte auf.  Artikel bitte direkt an die Redaktion.


Redaktionsleitung

Karin Schweiger
Karin.Schweiger@polio-selbsthilfe.de

Bundesverband Poliomyelitis e.V.

  • Interessengemeinschaft von Personen mit Kinderlähmung
  • Freiberger Straße 33  |  09488 Thermalbad Wiesenbad