Ergotherapie / Gebrauchsschulung

Die Ergotherapie beinhaltet sowohl den Einsatz von Hilfsmitteln wie z. B. Ess- und Anziehhilfen, jede Form von Gehhilfen bzw. Lifter oder Toilettensitzerhöhungen sowie Sitzkissen bei einseitiger Hüftdysplasie/ Glutaeusatrophie als auch die Schulung des Umganges mit diesen Hilfsmitteln nach Erprobung der Praktikabilität für den Patienten inklusive die Einbeziehung der Angehörigen in die entsprechende Versorgung und Handhabung.

Oft haben Betroffene im Rahmen der Ergotherapie das erste Mal die Möglichkeit, einen Rollstuhl bzw. Elektrorollstuhl auszuprobieren. Die ökonomische und sichere Benutzung wird trainiert.

Beratungsmöglichkeiten bezüglich Umbaumaßnahmen innerhalb der Wohnung oder am PKW zur Erhaltung der Selbstständigkeit des Patienten sollten ebenfalls wahrgenommen werden. Ziel ist die verbesserte Integration in den sozialen und ggf. beruflichen Alltag sowie auch die Entlastung der pflegenden oder assistierenden Angehörigen.

Bundesverband Poliomyelitis e.V.

  • Interessengemeinschaft von Personen mit Kinderlähmung
  • Freiberger Straße 33  |  09488 Thermalbad Wiesenbad